Freundschaftslauf Durbach-Strassburg

Der traditionsreiche Weinort Durbach ist über die regionalen Grenzen hinaus bekannt durch seine einzigartige Lage am Fuße des Schwarzwaldes. Der Blick reicht hinaus in die Rheinebene bis hinüber zu den Vogesen im nahen Frankreich.

Alljährlich wird Durbach an jedem vierten Adventsonntag zum Mekka für Lauffreunde der Region. Straßburg, die Metropole des Elsaß und Durbach sind 30 km voneinander entfernt. Der Freundschaftslauf ist mit seinem sozialen Charakter und all seinen besonderen Eigenschaften schon lange zur Tradition geworden. Für viele Lauffreunde ein unbedingtes “MUSS” am Ende eines Laufjahres.

weitere Infos unter www.durbach-strassburg.de

This entry was posted in Freundschaftslauf Durbach - Strassburg. Bookmark the permalink.

9 Responses to Freundschaftslauf Durbach-Strassburg

  1. Nathalie Klein says:

    Hallo Rudolf,

    es war meine, unsere erste Mal!
    Wir sind ein Laufteam aus Hockenheim und wollten was Neues erleben, bzw. hatten vor nach dem Lauf, uns auf dem Weihnachtsmarkt in Strassbourg zu verweilen.
    Es kam anders…..

    Als Französin stoss die Entscheidung der französischen Behörde auf Unverständnis und Traurigkeit!
    Ihr habt es geschrieben, wir hätten ein Zeiche setzen können, uns nicht imponieren lassen.
    Aber gut, es war so.

    Fakt ist, das wir von eurem Lauf und tolle Veranstaltung begeistert waren.
    Wir sind anschliessend “privat” nach Strassbourg gefahren!
    Zwar waren die Beine müde……die Polizei deutlich präsent, es war dennoch ein schöner Ausflug.

    Ich möchte mich bei euch bedanken: tolle Organisation , tolle leckere Verpflegung, tolle Stimmung, tolles Wetter!
    Meine Mitläufer denken das Selbe: wir sind stolz dabei gewesen zu sein, und das Frühaufstehen hat sich gelohnt!!!

    Ich hoffe, die Situation wird sich bis zum nächsten Freundschaftlauf in 2016 beruhigen, sodass wir wieder- für uns zum ersten Mal- auf der anderen Seite des Rheins ankommen können!

    Ich wünsche euch schöne Weihnachtszeiten,

    liebe Grüsse Nathalie Klein

  2. einen ganz schönen gruß aus eppelheim bei heidelberg möchte ich von hier aus mailen!
    herzlich möchte ich mich beim veranstalter und allen helfern für diesen lauf bedanken.
    mitler weile fahre ich schon mehr als 10 jahre von eppelheim nach durbach / die letzten jahre auch mit meinem schwager und mit noch einem laufkollegen aus schwetzingen.
    (ich selbst muß zu meiner schande gestehen – auser der laufstrecke habe ich von durbach und umgebung noch nichts gesehen! für 2015 haben meine frau und ich mal vorgenommen die umgebung mal zu erwandern) mit straßburg natürlich! den 32. lauf habe ich schon ganz fest in meinem kalender eingetragen und wir werden wieder kommen – keine frage – also noch einmal — einen ganz herlichen dank an das OK von laufendhelfen.de – eine schöne (weiße) weihnacht und einen guten rutsch in neue jahr 2015 liebe gruß nicolaus deutschbauer (eppelheim/heidelberg)

  3. Hakim DRID says:

    Hallo,
    Vielen Dank für die Organisation des Rennens und die Freundlichkeit der Menschen in den reibungslosen Ablauf dieses Rennen teilnehmen.
    Dies ist das erste Mal, dass ich in einer solchen Veranstaltung teilgenommen und ich bin motiviert präsent zu sein im nächsten Jahr, auch wenn ich nicht sprechen Ihre Sprache, das ist nicht ein Hindernis …
    Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr-Feier
    Hakim Drid

    Bonjour,
    Je vous remercie pour l’organisation de la course et de la gentillesse des personne ayant participer au bon fonctionnement de cette course.
    C’est la première fois que je participe à ce type d’évènement et je suis motivé pour etre présent l’année prochaine même si je ne parle pas votre langue, ceci n’est pas une barrière…
    En vous souhaitant un joyeux noël et de bonne fête de fin d’année
    Hakim DRID

  4. Nicolaus Deutschbauer says:

    War gestern wieder ein schöner Lauf von Durbach nach Straßburg – hat aber irgendwie doch der Einlauf auf den Weihnachtsmarkt in Straßburg gefehlt!
    Vielleicht nächstes Jahr wieder – wie wäre es mit einem Rücklauf – erst von Durbach – Straßburg und dann wieder von Straßburg nach Durbach – das wäre gägig! – oder net!

    Gruß Nico

  5. Arno Geiges says:

    Danke an das sehr engagierte Orga-Team für zuletzt Eisweinweinlauf und Lauf Durbach nach Straßburg und natürliches einiges mehr im Jahre 2012 zuvor.Zu dem letzten Lauf nach Straßburg wollte ich einen besonderen Aspekt hervorheben und besonders loben: Als Mitarbeiter der Lebenshilfe Baden-Baden-Bühl-Achern fand ich es eine Super-Idee das Epilepsiezentrum Kork anzulaufen und die Aktion “Wassertropfen” zu unterstützen.
    Vielleicht könnte der “Abstecher” in diese renommierte Fach-Einrichtung zur Dauer(Herzens-) sache werden.
    Liebe Weihnachtsgrüße und alles,alles Gute für 2013 an alle engagierten laufendhelfen.de-Mitarbeiter/-läufer und Unterstützer.
    Arno Geiges aus dem frühlingshaften Bühl im schönen Badnerland und das am 24.12.2012

  6. Eddi Urban says:

    Nach dem Eisweinlauf 2011 war der Freundschaftslauf Durbach-Strasbourg ein gelungener Abschluss für 2011. Danke an Brigitte, Rudolf, Rita und Alfons und an den vielen fleissigen Helfern im Hintergrund für diesen schönen Lauf. Das Tempo war dieses mal sehr moderat und angenehm. Hatte sogar Zeit ein paar Schnappschüsse zu machen. Mehr dazu auf Rudolfs Homepage.
    Freue mich auf nächstes Jahr auf die neue Laufsaison mit laufendhelfen.de und euch
    gruss
    eddi

  7. Jürgen Schadt says:

    Hallo Orga-Team,

    legt ihr dieses Jahr evtl. ein Auszug der Stadtkarte von Straßburg bei, wie man vom Münsterplatz zur Bushaltestelle kommt???
    Letztes Jahr (ich war zum erstem Mal dabei) konnte ich mich glücklichweise an die Fährte eines erfahrenen Läufers heften, der den Weg einigermaßen noch kannte … sobald man den Anschluss irgendwie verpasst hatte, hatte man das Problem, sich in den Straßen von Straßburg zurechtzufinden und die Bushaltestelle zu finden … auch anderen Läufern ging es so …

    Läufergruß
    Jürgen Schadt

    • Lieber Jürgen,

      herzlichen Dank für Deine Anregung. Wir werden sie gerne aufnehmen und nach einer Möglichkeit suchen, jedem Teilnehmer einen “Papierausdruck” zugänglich zu machen.
      Auf unserer Internetseite haben wir bereits seit dem vergangenen Jahr einen Link zu einem Stadtplan mit eingezeichneter Wegbeschreibung unter der Rubrik Zeit- und Streckenplan platziert. Hier kann man jeden Meter als Landkarte oder aus der Vogelperspektive genau erkunden.
      Nochmals Danke für die Anregung, noch viele schöne Laufkilometer und schon jetzt viel Spaß beim Freundschaftslauf.

      laufende Grüße

      R(ud)olf

  8. Klaus Renk says:

    Ich kann nicht ganz verstehen, warum wir beim Lauf von Durbach nach Straßburg ein bestimmtes Tempo laufen sollen. Bisher lag doch der Reiz dieses Laufes vor allem darin, dass jeder mitkam. Das Tempo sollte sich nach dem langsamsten richten. Ob wir eine Viertelstunde eher da sind, oder nicht, spielt doch keine Rolle. Wem es zu langsam ist, der kann sich ja im Überholen der Läuferschlange hervor tun und sich dann wieder überholen lassen. Kenne ich von früher als Ins and Outs. Der Weg ist das Ziel und nicht das Tempo.
    Gruß
    Klaus

Hinterlasse einen Kommentar zu Nathalie Klein Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>