Rund um Wolfach

diese Veranstaltung für den guten Zweck erfreut sich alljährlicher Beliebtheit bei Lauffreunden aus Nah und Fern.

Genuss- und Erlebnislauf heißt das Zauberwort

dieser Traditionslauf der beiden Lauffreunde Heinz Schmitt und Siggi Armbruster, der organisatorisch auch von laufendhelfen.de begleitet wird.

Das Motto:
Gemeinsam starten, gemeinsam helfen, gemeinsam ankommen

Es geht nicht um Bestzeiten sondern um die Freude an der Bewegung in Verbindung mit Hilfe für behinderte Mitmenschen zu praktizieren. Die Integration des Sozialpartners in die Veranstaltung ermöglicht es auch unsere behinderten Mitmenschen an diesem Lauf teilhaben zu lassen.

weitere Infos unter www.rund-um-wolfach.de

This entry was posted in Rund um Wolfach. Bookmark the permalink.

2 Responses to Rund um Wolfach

  1. Gunter says:

    Hallo liebes Orga-Team,
    herzlichen Dank für die doch sehr gute Organisation des Laufes “50 km rund um Wolfach.”
    Wir hatten zwar nicht die optimale Aussichten auf die Sehenswürdigkeiten, aber das ist halb so schlimm. Das Wetter muss man nehmen, wie es kommt. Und wir LäuferInnen laufen immer, vor allem wenn es für einen guten Zweck bestimmt ist.
    Der Stimmung jedenfalls hat das Wetter nicht geschadet. Man konnte sich mal wieder mit alten Bekannten unterhalten, neue Bekanntschaften knüpfen und erfuhr von weiteren interessanten Läufen.
    Macht weiter so. Wir werden bestimmt wieder einmal vorbeikommen, wenn es in unsere Laufvorbereitungen passt.

    Gunter

  2. Wir freuen uns sehr über die Aktion „laufendhelfen“, die am 28. April 2012 einen Spendenlauf zugunsten unseres Lebenshilfe-Wohnhauses in Wolfach durchführt. Dort leben 14 Menschen mit Behinderungen. Einige von ihnen werden selbst ein Stückchen mitlaufen und natürlich alle Läufer lautstark anfeuern!

    Sabine Mitschele

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>